Aktienbörse
Original.png

Henkel Aktienanalyse 2021


Produkte von Henkel
Henkel - Produkte aus dem Sortiment die wir alle kennen

Gliederung:

1. Unternehmen und Unternehmensbereiche

2. Nachhaltigkeitsziele

3. Umsatz und Gewinn

4. Finanzielle Stabilität + Rating

5. Dividende bei Henkel

6. Charttechnischer Ausblick

7. Strategischer Ausblick - Wachstumsagenda

8. Aktieninvestor Score

9. Fazit



1. Unternehmen und Unternehmensbereiche

Henkel ist ein DAX Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf, beschäftigt fast 53.000 Mitarbeiter weltweit und wurde 1876 von Fritz Henkel als Wäschemittelfabrik gegründet. Der Umsatz 2020 erreicht 19.25 MRD Euro, der bereinigte Gewinn 2.6 Milliarden Euro was einer Marge von 13.4% entspricht. Etwa 65% der Produkte von Henkel sind antizyklisch und kaum abhängig von der Konjunkturentwicklung. Konsumenten kaufen nämlich auch ihre Lieblingsprodukte während einer schwachen Wirtschaftsphase. Die anderen 38% vom Umsatz werden B2B an andere Unternehmen vertrieben. Man findet Marken wie PERSIL, SCHWARZKOPF, SOMAT, BREF und PATTEX in fast jedem Drogerie, Bau- und Supermarkt. Alle gehören zum Henkel Konzern. Das Unternehmen gliedert sich in drei Unternehmensbereiche auf:


Adhesive Technologies (Vertrieb an Unternehmenskunden, zyklisches Geschäft)

Klebstoffe wie Pattex, Metalyn Tapetenkleister oder Loctite


Beauty Care

Pflege und Kosmetik wie Diadermine, FA, Schwarzkopf und Gliss


Laundry & Home Care

Haushaltssortiment mit BREF, der General, Persil, Perwoll, Sidolin, Somat, oder Vernel


Bild beschreibt die 3 Geschäftsbereiche der Henkel AG
Henkel - 3 Geschäftsbereiche.Laundy, Beauty und Adhesive (Klebstoffe)

Der CEO Karsten Knobel (seit 2019) ist der Nachfolger des ehemaligen CEOs Hans Van Bylen. Dieser schied vorzeitig im Jahr 2019 aus dem Amt, da Henkel in seiner Zeit die angestrebten Wachstumsziele nicht erreichen konnte.


Preisdruck auf Henkel Marken durch Eigenmarken der Supermärkte und Drogerieketten wie DM, Rossmann und Müller.

Jedem sind die günstigen Eigenmarken z.B. von DM bekannt. Henkel offeriert mit Produkten wie Schauma, Persil und Co. Artikel im unteren, mittleren Preissegment. Genau hierauf zielen jedoch auch die Eigenmarken der Wettbewerber ab. Durch den Fokus auf Nachhaltigkeit versucht Henkel sein Image zu heben und neue Marken, die weniger preissensible Kunden ansprechen zu launchen. Diese marketingtechnische Differenzierung soll höhere Erträge bringen und das Unternehmen vor Ersatzprodukten anderer Mitbewerber schützen. (vgl. auch five forces model nach Portler)


Henkel Tech Ventures

Die 2016 gegründete Venture-Kapital-Gesellschaft Henkel Tech Ventures unterstützt und beteiligt sich an Startups und Gründern die neue, innovative Produkte entwickeln.


2. Nachhaltigkeitsziele

Plastik Recycling bei der Henkel AG
Henkel will stark auf Nachhaltigkeit setzen. Auch

Henkel hat sich Nachhaltigkeit ganz oben auf die Prioritätenliste geschrieben. Bis 2025 will Henkel 65% des CO2 Fußabdrucks reduzieren und bis 2040 Klimapositiv werden. Die Düsseldorfer kooperieren z.B. seit 2017 mit dem Unternehmen Plastik Bank um Plastikabfälle z.B. aus den Meeren wiederzuverwenden. Nach Angaben des Management soll Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen stärker verankert werden.

Henkel setzt mehr und mehr auf nachhaltige Produkte wie z.B. Bio und Naturkosmetik, recycelte Verpackungen, Inhaltsstoffe ohne Microplastik sowie verantwortungsvolle Beschaffung von Rohstoffen.



3. Umsatz und Gewinn

Henkel erzielte 2020 einen Umsatz von 19.25 MRD Euro, dabei verblieb ein Gewinn vor Steuern und Zinsen Ebit von 2.579 MRD Euro. Die Eigenkapitalsituation hat sich seit 2017 deutlich verbessert. Betrug 2017 das bilanzierte Eigenkapital noch 15.57 MRD Euro, so stieg dies bis zum 31.12.2020 auf 17.77 MRD Euro was einer Eigenkapitalquote von 58.77% entspricht.

Henkel Umsatz 2020 nach Geschäftsbereich und Regionen
Henkel Umsatz 2020 nach Geschäftsbereichen und Regionen

Für das Jahr 2021 wurden die Gewinnprognosen gehoben.



4. Finanzielle Stabilität + Rating

Henkel konnte seine Finanzverschuldung - die 2017 ihren Höhepunkt erreicht hat - konsequent abbauen. Das bislang sehr stark gelaufene Quartal 1 - 2021 und das prognostizierte, organische Wachstum des laufenden Geschäftsjahres 2021 von 4 - 6% sollten im Übrigen zu einer weiteren Tilgung der Finanzschulden positiv beitragen.


Henkel - Finanzschulden als Diagramm
Henkel - Finanzschulden. Quelle Henkel IR

Die Finanzverschuldung konnte wie aus obigen Balkendiagramm hervorgeht abgebaut werden. Insbesondere der Anteil der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten betrug zum Geschäftsjahresende 2020 noch 3.08 MRD Euro. Das sind im Vergleich zu 2017 (4.344 MRD Euro) 1.26 MRD Euro weniger Gesamtschulden.

Der Cashflow Bestand hat sich ebenfalls - wie auch das Eigenkapital - seit dem Jahr 2017 leicht verbessert. Henkel konnte zuverlässig Cash aus dem laufenden Geschäft generieren, auch im Corona-Jahr 2020. Für eine bessere Übersicht habe ich ein Diagramm erstellt, in dem Cashflow und Eigenkapital gebündelt sind.


Eigenkapital und operativer Cashflow - Henkel
Eigenkapital und operativer Cashflow - Henkel

Betrachten wir zur Komplettierung noch das Kreditrating der Henkel AG. Sowohl S&P als auch Moodys stufen Henkel als stabil ein. Aktueller Stand Mai 2021:


Ratingnoten Henkel - Stand Mai 2021
Ratingnoten Henkel - Stand Mai 2021

Beide Ratingagenturen sehen die Risiken im Hinblick auf Schuldentilgung und finanzielle Leistungsfähigkeit der Henkel AG als handelbar.



5. Dividende bei Henkel

Henkel ist ein stabiler Dividendenzahler. 2021 beträgt die Dividende je Vorzugsaktie 1.85 EUR und je Stammaktie 1.83 EUR. Die Ausschüttungsquote (Payout Ratio) liegt bei 43.7% auf den Gewinn. Henkel beteuerte auf der Hauptversammlung am 16.04.2021 an seiner Dividendenpolitik festzuhalten.


Welche Dividende zahlt Henkel !
Dividende je Aktie - Quelle Henkel IR

Termine für die Henkel Dividende - Henkel zahlt 1x pro Jahr Dividende aus. In der Regel im Monat April:


Henkel Aktie - Dividendentermine


6. Charttechnischer Ausblick


Die Henkel Aktie erreichte ihren Höhepunkt im Juni 2017 beim Allzeithoch von 113 Euro (Henkel Stammaktie WKN 604840) und fiel bis auf das Corona-Tief des Jahres 2020 bei rund 55 Euro. Seit April 2020 sind Anleger was den Henkel-Konzern angeht wohl wieder eher positiv gestimmt. Zudem ist zu sagen, dass Value-Aktien wie Henkel auch wegen drohender Inflationsängste im Frühjahr 21 vermehrt gesucht sind. (mehr zur Bewertung von Aktien im Investor-Know How)


Unternehmen wie Henkel können Preissteigerungen bei Rohstoffen und-/ oder Inflation leichter an Konsumenten weitergeben. Deshalb suchen Anleger auch vermehrt derartige Papiere.Sollte Henkel auch weiterhin organisch im niedrigen, einstelligen Bereich wachsen, so kann ich mir durchaus gut vorstellen, dass die Aktie einschließlich Dividenden für langfristig orientierte Anleger in 5 oder 10 Jahren höher steht als derzeit und als gutes Invest betrachtet werden kann.


7. Strategischer Ausblick - Wachstumsagenda

7. Im März 2020 stellte Henkel seinen strategischen Rahmen für die kommenden Jahre vor. Mit einer sogenannten Wachstumsagenda soll die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit gestärkt werden. Hier einige Auszüge und die Kernpunkte der Wachstumsagenda:


Künftige Ausrichtung mit neuem strategischen Rahmen

  • Geschäfts- und Marken-Portfolio konsequent weiterentwickeln

  • Erfolgversprechende Innovationen unterstützt durch höhere Investitionen

  • Nachhaltigkeit auf Basis einer starken Erfolgsbilanz mit anspruchsvollen Zielen ausbauen

  • Wertschöpfung für Konsumenten und Kunden durch Digitalisierung

  • Neugestaltung von Geschäftsprozessen – schlank, schnell und einfach

  • Stärkung einer Kultur der Zusammenarbeit mit mehr Gestaltungsspielraum für die Mitarbeiter

Wachstumsagenda durch mittel- bis langfristige finanzielle Ambition untermauert:

  • Organisches Umsatzwachstum zwischen 2 und 4 Prozent

  • Wachstum des bereinigten* Ergebnis je Vorzugsaktie im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich, bei konstanten Wechselkursen

  • Fokus auf Ausbau des Free Cashflow

Quelle: Henkel Wachstumsagenda. Investor Relations

Zusätzlich soll in Nachhaltigkeit und Digitalisierung viel Geld fließen. Weiterhin möchte man Mitarbeitern mehr Freiräume durch die Möglichkeiten der Digitalisierung gewähren. Henkel erwartet für das Jahr 2021 ein organisches Wachstum von 4 - 6 %.


8. Aktieninvestor Score

Der Aktieninvestor-Score wurde auf Basis aktueller Daten vom 28.05.2021 berechnet.



Henkel Aktienanalyse Score mit 28 von 40 Punkten

9. Fazit:

Nach Abschluss meiner Recherchen empfinde ich Henkel als solide aufgestellt Henkel hat eine gesunde Bilanz und generiert anteilsmäßig auch relativ viel Cash. Zudem nennt der Konzern viele, etablierte Marken sein Eigen. Für Konkurrenten ist es daher ziemlich schwierig Henkel direkt mit Eigenmarken anzugreifen. Der Focus auf das Konsumentengeschäft ist ein stabiles Geschäftsmodell und auch die Dividendenzahlungen sind beständig und solide aus dem Unternehmensgewinn.


Disclaimer: Alle Aktienanalysen sind weder eine Kauf noch Verkaufsempfehlung. Es handelt sich hier um meine eigene Meinung und keine Anlageberatung. Alle Zahlen wurden mit bestem Gewissen recherchiert. Ich werbe hier für keines der Unternehmen. Kursentwicklungen der Vergangenheit sind kein Garant zukünftiger Kursentwicklungen. Für eventuelle Fehler und Unvollständigkeit keine Haftung. Erstellungsdatum 28.05.2021